einfachpetra

Gedichte, Geschichten, Lustiges und Tiefsinniges, eben einfach Petra :-)

Kategorie-Archive: Geschichten / Texte

Die Schwelle

Die Schwelle Aus so viel Leid bist du gestorben, die alte Haut war viel zu schwer. In deinem Herzen, das so kämpfte, wurde es langsam kalt und leer. Neu aus dir selbst heraus geboren, ging weiter doch dein Lebenstanz, wild, ungezähmt und schmerzend auf glühenden Messern des Widerstands. Zerrissene Haut, blutende Füße, verloren auf Hitze …

Weiterlesen

Im Spiegel deiner Seele – Eine Liebe zwischen Diesseits und Jenseits

Was geschieht, wenn das eigene Leben so verrückt und anders erscheint als bei den Mitmenschen? Wie verarbeite ich am besten Geschehnisse, die ich nur wenigen engen Freunden anvertrauen würde? Genau, ich schreibe ein Buch darüber! Und das nicht in einem Stück, sondern in Etappen und mit Pausen, in denen ich geduldig darauf warten darf, was …

Weiterlesen

30 Jahre Petra und Peggy

30 Jahre Pe & Pe – geballte Mädelspower mit Tiefgang Es war am 3. September 1984, als ich den Klassenraum für die Apothekenlehrlinge in der medizinischen Fachschule betrat. Der noch einzige freie Platz neben ihr, neben Peggy und an diesem schicksalhaften Tag spürte ich zum ersten Mal bei einem Menschen so etwas wie Seelenverwandschaft (auch …

Weiterlesen

Der Clown der sich selbst erlöste

Diese Geschichte sei meinem Vater gewidmet. Seine eigene Geschichte ging nicht so gut aus, aber sie ist auch zu meiner Geschichte geworden und ich habe nun die Chance sie zu vollenden. Ich gebe dabei mein Bestes, in Liebe und Achtung für meinen Vater Horst Oldenburg! Der Clown, der sich selbst erlöste Es war einmal ein …

Weiterlesen

Gedanken – Diarrhoe

Aus meinem Buch „Erleuchtungsdemenz …“, also schon etwas älter.:-) Gedanken – Diarrhoe „Im Falle des Durchfalles ist Tempo wirklich alles!“ (aus ‘Klo – Sprüche’) Endlich liege ich nach einem langen Tag im Bett, möchte nur noch schlafen. Doch ein kleines zappelndes Männchen in meinem Kopf sagt: „Denkste!“. Es dreht mir eine lange Nase und fängt …

Weiterlesen

Begegnung mit dem Trauerkloß

(Diese Geschichte entstand für die aktuelle Ausgabe der internen Mitgliederzeitung des Hospizvereins) Es geschah vor langer, langer Zeit, als er mir das erste Mal erschien. Damals ahnte ich noch nicht wer er war, sondern spürte ihn anfänglich nur als tiefen Schmerz in meinem Inneren. Doch bald schon zeigte sich auch etwas Sanftes, Weiches und Liebevolles, …

Weiterlesen

Die karmische Zyste

Die karmische Zyste … oder: Spirituelle Gesetze im Alltag Es geschah vor geraumer Zeit, da hatte eine Freundin von mir kurzzeitig einen Verehrer (der so gar nicht ihr Typ war). Er hieß Kurt. Seinen Nachnamen gebe ich aus Datenschutzgründen nicht preis. Nur so viel: Er klang wie Zyste. Das fand ich lustig und Kurt Zyste …

Weiterlesen

Sunny’s Gedanken zu Silvester

Gedanken meiner Hundedame Sunny zu Silvester: Menschen, die heute nüchtern oder besoffen Böller in die Luft jagen, die haben doch alle einen Knall, deshalb müssen sie Silvester knallen. Damit gedenken sie von ihrem eigenen Knall abzulenken … einmal im Jahr wenigstens. Es glückt aber selten. Sie behaupten dieser Lärm sei ein alter Brauch, um böse …

Weiterlesen

Zugvögel leben oder: Der Ruf der Gänse

Zugvögel leben oder Der Ruf der Gänse Ich bin ein Herbstanbeter!!! Wenn andere Menschen in gedrückter Stimmung über das Wetter schimpfen und laut beseufzen, wie schnell doch so ein Jahr verfliegt, dann wandere ich lächelnd durch graue Nebelschwaden. Ich höre die Krähen, rieche die Vergänglichkeit des modernden Laubes und finde das alles wunderbar würzig. Je …

Weiterlesen

Schatten

Sei bei dir … damit die Schatten sich erlösen dürfen. Die Schatten, die realitätslos und leer sind, Bildnisse aus fernen Zeiten, die bei Berührung zu Staub zerfallen. Hab keine Angst vor dir, es gibt nichts zu fürchten, denn außer dir ist nichts wirklich real. Schatten sind nur alte Gemälde, die lebendig scheinen, wenn dein Geist …

Weiterlesen